Protokoll zur ordentlichen Mitgliederversammlung des SV Timmerhorn-Bünningstedt

Teilnehmer:

15 Mitglieder – namentliche Teilnehmerliste als Anhang zu diesem Protokoll

Termin:

14. Dezember 2023, Beginn 19.10 Uhr, Ende 21:55 Uhr.

Protokollführer:

Marcus Fuchslocher

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

3. Berichte des Vorstandes und der Sparten

4. Aussprache zu den Berichten

5. Kassenbericht für 2021 und 2022

6. Entlastung des Vorstandes

6.1 Vorsitzender (für seine geleistete Amtszeit vom 30.06.2021 bis 09.02.2023)
6.2 1. stellvertretender Vorsitzender
6.3 2. stellvertretender Vorsitzender
6.4 Kassenwartin

7. Satzungsgemäße Wahlen:

Vorsitzende/r
1. und 2. stellvertretende/r Vorsitzende/r
Kassenwart/in
1. und 2. Kassenprüfer/in

8. Vorstellung und Genehmigung der Haushalte für 2023 und 2024

9. Beratung u. Beschlussfassung einer Beitragserhöhung in den Sparten Fußball u. Turnen

10. Anträge (Anträge müssen spätestens 10 Tage vor Beginn der Versammlung beim Vorstand eingereicht werden)

10. Sonstiges

TOP 1

Nico Thieme begrüßte als 1.stellv. Vorsitzender die 15 anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder. Die Beschlussfassung war somit gegeben – die Versammlung wurde eröffnet.

TOP 2

Auf Antrag des Mitgliedes des Ehrenrates, Klaus-Dieter Dreger, und nach anschließender Abstimmung der 15 anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder, wurde auf die Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom 30.06.2021 verzichtet. Das Protokoll war auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht und konnte während und nach der Versammlung eingesehen werden.

TOP 3

Bericht des Vorstandes – Nico Thieme und Marcus Fuchslocher

Nico Thieme berichtete, dass der Vorstand in seiner auf der letzten Mitgliederversammlung gewählten Besetzung nicht mehr bestünde, da der Vorsitzende, André Hinsch mit Wirkung zum 09.02.2023 überraschend von seinem Amt zurückgetreten sei.

Dies hatte zur Folge, dass die verbleibenden Vorstandsmitglieder Nico Thieme, Marcus Fuchslocher und Bärbel Osterloh die Aufgaben des Vorsitzenden ab diesem Zeitpunktmit übernehmen mussten. Es stellte sich in den darauffolgenden Wochen erschreckend heraus, was durch den scheidenden Vorsitzenden alles nicht erledigt worden war, was zusätzliche Recherche- und Aufräumarbeit nach sich zog. Erschwerend kam hinzu, dass eine geordnete Übergabe zu angefangen Vorgängen/ Projekten von Seiten André Hinschs an den verbleibenden Vorstand abgelehnt wurde und somit nicht stattgefunden hat. Die Herausgabe der vereinseigenen Schlüssel, die sich nach dem Rücktritt noch im Besitz von André Hinsch befanden, konnte – um ein Beispiel zu nennen – nur mit anwaltlicher Hilfe erreicht werden.

Bericht der Sparte Ju-Jutsu – Alina Krassow und Jörg Starick

In Vertretung des verhinderten Spartenleiters, Dirk Varding, berichteten Alina Krassow und Jörg Starick, dass eine Zusammenarbeit mit dem langjährigen Spartenleiter, Udo Krassow, aufgelöst wurde. Dadurch fehlt jetzt ein Ju-Jutsu-Trainer mit Lizenz für Gürtelprüfungen. Da Jörg Starick Karatetrainer mit 3. Dan und zur Abnahme von Gürtelprüfungen berechtigt ist, erfolgt nun eine Umstrukturierung der Sparte in „Karate, Kickboxen und Selbstverteidigung“. Der neue Name der Abteilung soll in den kommenden Wochen festgelegt werden. Die Abmeldung beim Ju-Jutsu-Verband wurde aus Kostengründen schon vorgenommen. Es wird geprüft, ob eine Meldung der dann neuen Sparte zu einem neuen Dachverband nötig wird oder die Meldung der Mitglieder beim LSV ausreichend ist. Die Sparte verfügt über 51 Mitglieder, wobei in 2023 11 Austritte zu verzeichnen waren.

Bericht der Sparte Turnen – Georg Erdelbrock

Die Sparte verfügt über 57 Mitglieder, wobei in 2023 4 Austritte zu verzeichnen waren. Es werden noch im Bereich „Fitness“ die Kurse Bodyworkout und Step Aerobic angeboten. Neben diesen 2 Erwachsenengruppen gibt es beim Turnen noch eine Kindergruppe. Bei der Suche nach einer neuen Übungsleitung ergab sich die Möglichkeit, eine weitere Gruppe anzubieten, die auf der Homepage beworben wurde.

Bericht der Sparte Fußball – Martin Gerstengabe

Die Sparte verfügt über 57 Mitglieder, wobei in 2023 4 Austritte zu verzeichnen waren. Es werden noch im Bereich „Fitness“ die Kurse Bodyworkout und Step Aerobic angeboten. Neben diesen 2 Erwachsenengruppen gibt es beim Turnen noch eine Kindergruppe. Bei der Suche nach einer neuen Übungsleitung ergab sich die Möglichkeit, eine weitere Gruppe anzubieten, die auf der Homepage beworben wurde. Die Sparte verfügt über163 Mitglieder, wobei in 2023 37 Austritte zu verzeichnen waren. Diese Austrittszahlen sind auch mit dem Austritt von André Hinsch zu erklären, der gleichzeitig auch Jugendobmann und Jugendtrainer war. André Hinsch beendete die Zusammenarbeit in der SG mit dem SSV Jersbek und bewegte die Kinder seiner Mannschaft zu einem Vereinsaustritt. Die Fußballabteilung hat noch einige Jugendmannschaften, seit Sommer 2022 aber leider keine Herrenmannschaft mehr. Für den Bereich der Jugendmannschaften ist eine Spielgemeinschaft mit der Spiel- und Sportverein Jersbek von 1913 e. V. gegründet worden. Diese läuft gut. Gespräche mit anderen Gemeinden in der näheren Umgebung sind je nach Bedarf angedacht.

 

Geplante Investitionen an der Sportanlage am Schäferdresch:

  • – Neue Bewässerungsanlage
  • – Stromanschlüsse für eine permanente Flutlichtanlage
  • – Maulwurfsperre
  • – Renovierung/Sanierung Sportlerheim 49

Prüfung und evtl. Beseitigung der Altlast des Gebäudes „Schäferdresch 51, 22949 Ammersbek“, welches früher überwiegend von der Herrenmannschaft genutzt wurde, durch den Vorstand. Die Reduzierung der laufenden Kosten hat höchste Priorität. Ein neues Nutzungskonzept wird von der Abteilungsleitung Fußball beraten. Klaus-Dieter Dreger nennt die Möglichkeit, Zuschüsse von Seiten der Gemeinde Ammersbek zu erhalten. Hier wird sich die Spartenleitung und der Vorstand zwecks Abstimmung eines Anforderungskataloges abstimmen und das Gespräch mit der Gemeinde bzw. deren Vertreter suchen.

Bericht der Sparte Tennis – Nico Thieme

Nico Thieme schilderte beispielhaft die Widrigkeiten, die den Neubau unseres Tennis-Clubhauses begleitet haben. Geplant waren z. B. Wärmepumpe und Fotovoltaik-Anlage. Jedoch wurde vom Land Schleswig-Holstein im Januar 2022 (noch im Antragsmonat) für Häuser mit KW55 mit sofortiger Wirkung die Förderung gestrichen – das bedeutete für uns den Wegfall des Förderbetrages von 72.000 € und eine erhebliche Umplanung. Umso erfreulicher war es, dass trotz aller Widrigkeiten das Clubhaus nun fertiggestellt und am 29.04.2023 offiziell eingeweiht werden konnte. Für Anfang 2024 ist noch die Fertigstellung der Außenanlagen (Terrasse) geplant.

Für die Jahre 2022 und 2023 kann die Tennissparte auf zwei erfolgreiche Saisons zurückblicken, wobei in 2023 das neue Clubhaus sicherlich einen wesentlichen Beitrag geleistet hat. 11 gemeldete Mannschaften, Vollauslastung der Anlage an mehreren Wochentagen im Saisonjahr, mehrere Veranstaltungen und ein überaus erfolgreiches Kuddel-Muddel-Turnier waren die Highlights der Saison 2023. Mit einer Mitgliederzahl von 234 ist die Tennissparte mittlerweile die mitgliederstärkste Sparte. In 2023 waren auch nur 6 Austritte zu verzeichnen. Insofern blickt die Tennissparte äußerst positiv in die Zukunft.

Besonders zu erwähnen:

  • – Überlassung des Clubhauses für Feierlichkeiten nur an Mitglieder gegen eine Spende von 300 € zzgl. Reinigungskosten.
  • – Die neue Schließanlage ist eingebaut. Transponder werden von Christian Vogel gegen eine Schutzgebühr von 20 € ausgegeben, die bei Verlust zwecks Neubeschaffung angerechnet wird.

TOP 4

Alle gestellten Fragen zu den Berichten konnten durch den Vorstand zur Zufriedenheit der Mitglieder beantwortet werden.

TOP 5

Bärbel Osterloh (Kassenwartin) stellte die Abrechnung 2021 und 2022 anhand der verteilten Aufstellungen in Form von Excel-Tabellen vor. Beide Abrechnungen wurden von den anwesenden Mitgliedern für schlüssig nachvollziehbar anerkannt. Die Kasse wurde von Monika Drewes und Zoza Gierga geprüft. Der Kassenprüfbericht lag in Schriftform vor und wurde verlesen. Beide Kassenprüferinnen hatten keine Beanstandungen und stellten fest, dass die Kasse (wie in allen Vorjahren) sehr sorgfältig und ordnungsgemäß geführt wurde.

TOP 6

Klaus-Dieter Dreger bedankte sich ausdrücklich und im Namen aller Anwesenden für die Arbeit des Vorstandes, insbesondere in Bezug auf Planung und Erstellung des neuen, schönen Clubhauses. Er hob bei seinem Dank auch die nicht unerhebliche Mehrbelastung der Vorstandsmitglieder Bärbel Osterloh, Nico Thieme und Marcus Fuchslocher hervor, die durch den Rücktritt des Vorsitzenden André Hinsch zum 09.02.2023 entstanden war und stellte anschließend den Antrag auf Entlastung des Vorstandes nach einzelnen Personen/Vorstandsposten.

Hierbei haben die anwesenden Mitglieder wie folgt entschieden:

  • – Der Vorsitzende André Hinsch wurde mit 0 Ja-Stimmen, 13 Nein-Stimmen bei 2 Enthaltungen nicht entlastet.
  • – Der 1. stellvertretende Vorsitzender Nico Thieme wurde mit 14 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung entlastet.
  • – Der 2. stellvertretende Vorsitzender Marcus Fuchslocher wurde mit 14 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung entlastet.
  • – Die Kassenwartin Bärbel Osterloh wurde mit 14 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung entlastet.

TOP 7

Als Wahlleiter der satzungsgemäßen Wahlen stellte sich Klaus-Dieter Dreger zur Verfügung.


Vorsitzender

Georg Erdelbrock stellt sich zur Wahl.
Er wurde mit 14 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung gewählt.


1. Stellvertretender Vorsitzender

Marcus Fuchslocher stellt sich zur Wahl.
Er wurde mit 15 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen gewählt.


2. Stellvertretender Vorsitzender

Christian Wagner stellt sich zur Wahl.
Er wurde mit 15 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen gewählt.


Kassenwartin

Alexandra Wagner stellt sich zur Wahl.
Sie wurde mit 15 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen gewählt.


1. Kassenprüfer

Nico Thieme stellt sich zur Wahl.
Er wurde mit 15 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen gewählt.


2. Kassenprüfer

Es stellte sich kein Mitglied zur Wahl. Insofern ist die Position des 2.
Kassenprüfers momentan unbesetzt.


Auf Antrag von Marcus Fuchslocher ist der Vorstand nun aufgerufen, in seiner kommenden Amtszeit einen 2. Kassenprüfer zu suchen und zu finden. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.


Alle gewählten Vorstandsmitglieder, Kassenwartin und Kassenprüfer haben die Wahl angenommen und bedanken sich für das ausgesprochene Vertrauen.


Georg Erdelbrock setzt die Mitgliederversammlung als neu gewählter Vorsitzender fort, weiterhin unterstützt und begleitet durch Marcus Fuchslocher und Nico Thieme.

TOP 8

Die einzelnen Positionen der Haushaltsplanung (Etatansätze) wurden anhand der verteilten Aufstellungen in Form von Excel-Tabellen erläutert und diskutiert. Die Etatansätze 2023 und 2024 wurden mit 14 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung angenommen.

Die einzelnen Positionen der Haushaltsplanung (Etatansätze) wurden anhand der verteilten Aufstellungen in Form von Excel-Tabellen erläutert und diskutiert. Die Etatansätze 2023 und 2024 wurden mit 14 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung angenommen.

TOP 9

Nico Thieme und Marcus Fuchslocher stellen dar, dass alles empfindlich teurer geworden sei: Nie da gewesene Preise bei einfachsten Gebrauchsartikeln, Ersatzteilen, steigende Lohnkosten in fast allen Branchen, gestörte Lieferketten usw. Von gestiegenen Energiekosten brauche man gar nicht erst anzufangen. Hinzu kommt, dass gerade die Fußballsparte defizitär gelaufen sei.

 

Die Argumente zur Erhöhung sind:

  • – Letzte Beitragserhöhung liegt ca. 10 Jahrzehnte zurück.
  • – Allgemeine Preissteigerungen (Löhne, Energiekosten, Materialkosten, etc.) treffen auch den SVTB.
  • – Leicht unterdurchschnittliche Beiträge im Vergleich mit den Nachbarvereinen
  • – Nachdem auch bereits die Tennissparte auf ihrer Spartenversammlung vom 28.03.2023 eine Beitragserhöhung beschlossen hat, hält der Vorstand eine Anhebung der Beitragseinnahmen um 10 %, in den Sparten “Turnen und Fußball” zur Deckung der laufenden Kosten für angemessen.

Nach eingehender Diskussion wurde die Beitragserhöhung um 10 % für die Sparten Turnen und Fußball mit 13 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen bei 2 Enthaltungen beschlossen.

TOP 10

Antrag von Alina Krassow:

Alina Krassow stellte den Antrag auf Einrichtung der Position „Vertrauensbeauftrage/-person“ im Verein. Diese „Vertrauensbeauftrage/-person“ sei dann Ansprechpartner bei Problemen der Mitglieder innerhalb, aber auch außerhalb des Vereins. Der Antrag wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen. Georg Erdelbrock fragte Alina Krassow, ob sie diese Position selbst übernehmen würde. Alina Krassow äußerte ihre Bereitschaft und wurde von Georg Erdelbrock zur Wahl vorgeschlagen und einstimmig zur Vertrauensbeauftragen/-person berufen.

TOP 11

Martin Gerstengabe und Nico Thieme informierten über die Einrichtung eines Online-Fanshops auf der Internetseite des Vereins.

Maike Gerstengabe regte an, dass der Verein nach Jahren der Nichtteilnahme wieder am Ammersbeker Weihnachtsmarkt teilnehme, könnte bzw. müsste, ebenso die Wiederaufnahme des Sommerfestes.

Mit sportlichen Grüßen

Nico Thieme

Versammlungsleiter

Marcus Fuchslocher

Protokollführer

Teile diesen Beitrag

 
Nach oben scrollen

Einladung zur ordent­lichen Mitglieder­ver­sammlung des Gesamtvereins 2023

Am 14.12.2023 um 19.00 Uhr in das Clubhaus der Tennisabteilung des SV T.-Bünningstedt, Steenhoop 34, 22949 Ammersbek ein.